Online buchen
Gutscheinshop Individuelle Anfrage
zur Blog-Übersicht

Container Session #49 am 26.10. x mit Marie Diot

03. September 2019 | Kategorie Events

Auf zur Container Session #49 mit Marie Diot!

Am 26. Oktober freuen wir uns auf Marie Diot - live - bei unserer Container Session #49. Los geht's 21:30 Uhr und der Eintritt ist wie immer frei!

Marie Diot ist Liedermacherin. Sie macht Musik und Quatsch. Ihre Konzerte bestehen aus verqueren, komischen Ansagen und Liedern, die charmant und direkt, mit Wortwitz und Ironie Geschichten von Dingen erzählen, die so im Leben passieren. Es geht zum Beispiel um die Liebe und Fischvergiftung - manchmal passieren ja Sachen, die sind so verrückt, das kann man sich gar nicht ausdenken. Manches ist melancholisch und manches ist lustig, unter anderem ihre Frisur, oder so. Generell ist sie optimistisch, möglichst gelassen, immer auf der Suche nach den richtigen Worten und der besten Melodie, mit dem Wunsch, jemanden zu berühren und ansonsten eindeutig ziemlich ohne Ziel.

Am Ende klappt immer alles! Die Frage ist bloß, wie. Aber das ist ok.

2017 veröffentlichte Marie Diot ihr Debut-Album "Pinguin im Tutu - Weiß nicht, ob er Tänzer ist".

Darauf präsentiert sich die Liedermacherin musikalisch wie thematisch vielseitig und balanciert dabei gewandt zwischen Melancholie und Albernheit, streift Synthie-Pop und Kabarett und vereint alles durch ihren einzigartigen Stil.

Unterstützt vom fabelhaften Multiinstrumentalisten Fabian Großberg führten ihre Konzerte sie schon durch ganz Deutschland. Dabei spielte sie unter anderem als Vorband von Dota und hatte Gastauftritte bei Konzerten von Stephan Sulke.

 

2014 war Marie Diot Preisträgerin beim Treffen junge Musik-Szene, 2015 bei der "Nahaufnahme", einem weiteren Förderpreis der Bundeswettbewerbe Berliner Festspiele, 2017 stand sie im Finale des Deutschen Song Contests "Troubadour".

2017 wurde sie Mitglied der Liedermacherschule SAGO.

"Marie Diot erinnerte vor allem in ihren selbstironischen Ansprachen zwischen den Songs an einen jungen und weiblichen Helge Schneider. Durch ihren Sprachwitz hatte sie das Publikum schnell auf ihrer Seite."

 

- Südwest Presse

"eigenwillige Singer/Songwriterin mit eigenem unverwechselbaren Stil und gefühlvollen Songs, die zum Nachdenken anregen"

- Rahdener Zeitung

"Und sie hat komödiantisches Talent, kann Menschen dazu bringen, dass sie an ihren Lippen hängen und ihr nur noch zuhören möchten. [...] Marie wirkt manchmal noch etwas unbeholfen, ja fast tollpatschig, geradezu unfertig. Ob das Teil ihres Programms oder vielleicht sogar Masche ist? Eins ist klar: Sie lässt sich nicht in irgendeine Schublade stecken - weder musikalisch noch komödiantisch."

- Neue Westfälische

DOCK INN
00